Changelog CityCall115

Aus SiteparkWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Weitere Changelogs

Changelog

Mit dem CityCall Update auf die Version 1.5 sind Anpassungen an der Statistik-Datenbank notwendig. In der folgenden Beschreibung sind die nötigen Anpassungen beschrieben:
CityCall, Update der StatistikDatenbank

  • Sollte auf dem System CityCall115 Release 3.5.1 mit einer Infoticketanbindung und dem FormularService eingebunden sein, sollte das Formservice-Module ebenfalls entfernt und gegen das Release 1.1. getauscht werden. In dem Fall müssen die CityCall-Mandanten erneut mit dem Modul verknüpft werden. Außerdem müssen in ca. 6 CityCall Templates (wenn diese nicht durch ein CityCall Xip-Update eingespielt wurden) die Modul-IDs 'form-service' gegen 'formservice' getauscht werden.
  • Anschließend muss auch in der CityCall VirtualHost Konfiguration der Modulname 'form-service' gegen 'formservice' getauscht werden.


CityCall115, XIP-Version 2.2

  • Button für den Versandt einer Unvollständigkeits-Meldung wird bein 115- oder BUS-Leistungsbeschreibungen nicht mehr zur Verfügung gestellt.
  • Der 'Brotkrumenpfad' behält die Verweise auf die letzte Suche auch bei Ansicht der 'Aktuellen Meldungen' oder 115 Leistungsbereichten. Erst bei der Auswahl der Suche im Menü werden diese Daten zurückgesetzt.

CityCall115, XIP-Version 2.1

Import von D115 Informationsweiterleitungen

Diese Version ermöglicht den Import von 115-Informationsweiterleitungen (IWL) von der Softwareplattform zur Darstellung in CityCall. Voraussetzung ist die Erweiterung der Konfiguration für den Nutzer in der Softwareplattform zur Bearbeitung von Informationsweiterleitungen, sowie die Anpassung der Zustellungsart der IWL von SMTP auf SOAP.
Der Import der Daten kann mit Hilfe eines CronJob eingerichtet werden, der für den Import die Url [CITYCALL-URL]/WEB-IES/cc/phplib/d115SoapImporter.php aufrufen muss.

IES-Version: 2.2.0.56 und größer Datum: 19.03.2012

Erweiterung der Mandatenauswahl

  • Auf Grund neuer Anforderungen wurde die Mandantenauswahl erweitert. Zunächst wird diese Auswahlbox immer angezeigt, auch wenn in der CityCall Installation nur ein Mandant für die Beauskunftung konfiguriert wurde. Neu ist die Möglichkeit zur Eingabe des Names einer Stadt oder einen Gemeinde aus dem D115 Verbund. Wurde statt eines Mandanten der Name einer Stadt eingegeben, beschränkt sich die Suche auf die D115 Datenbank (in Berlin). Sollte kein eindeutiger Ort ermittelt worden sein, wird dieses durch einen Hinweis signalisiert. Anschließend kann die Eingabe des Ortes korrigiert werden. Unter Umständen wird über die D115 Schnittstelle aber auch eine Liste von möglichen Orten vorgeschlagen. In dem Fall wir die Auswahlbox um diese Orte erweitert, die anschließend ausgewählt werden können.
  • In der Konfiguration der Mandanten in denen gesucht werden kann, können nun auch eine oder mehrere Ziffernfolgen (Skill-ID oder Postleitzahlen) hinterlegt werden. Wird eine dieser Ziffern dann in der SelectBox der Mandantenauswahl eingegeben, wird automatisch der korrespondierende Mandant selektiert.

Neues ESTOS CTI Moduls

Kunden, die den ESTOS-ProCall-Client zur Verfügung stellen, können mit dem zusätzlichen Sitepark ESTOS-CTI-Modul aus der CityCall-Anwendung heraus ihr zugewiesenes Telefon steuern. Die nötigen Voraussetzung sind in dem Artikel ESTOS ProCall erläutert.

Änderungen und Erweiterungen der Access-Keys

Mandatenauswahl

  • [Alt]-m
Mit dem Tastenkürzel [Alt]-m wird die erweiterte SelectBox für die Mandatenauswahl angesprungen. Mit den Hoch/Runter Pfeiltasten kann der entsprechende Mandante (oder D115 Ort, wenn vorgeschlagen) ausgewählt werden.

Alphabetische Suche

  • [Alt]-a
[Alt]-a fokussiert den Buchstabe A der alphabetische Suche. Anschließend kann jeder Buchstabe durch die einfache Betätigung des Buchstabens auf der Tastatur angesprungen werden. Zusätzlich kann mit den Links- und Rechts Pfeiltasten zu einem Buchstaben navigiert werden. Ein Enter schickt dann die jeweilige Suche ab.

Statistik

  • [Alt]-b
Über die Kombination [Alt]-b wird in das Statistik-Panel navigiert. Im Gegensatz zur vorherigen Version wird der Start der Aufzeichnung nicht sofort begonnen, sondern erst nach anschließender Betätigung der Enter-Taste. Nachdem mit dem AccessKey [Alt]-b in das Panel navigiert wurde, können dort die Übrigen Button durch die einfache Nutzung der folgenden Buchstaben angesprungen werden. Erst ein Druck auf Enter betätigt den jeweiligen Button:
  • e = Button zum Eintragen der erfolgreichen Beauskunkftung und Neustart der Zählung.
  • r = Button zum Eintragen der erfolgreichen Beauskunkftung und Beenden der Zählung.
  • f = Button zum Eintragen der nicht abschließenden Beauskunkftung und Neustart der Zählung.
  • g = Button zum Eintragen der nicht abschließenden Beauskunkftung und Beenden der Zählung.
  • b = Button für den Start/Neustart der Zählung, auf den zu Beginn mit [Alt]-b navigiert wurde.

(ESTOS) CTI

  • [Alt]-t
[Alt]-t navigiert in die CTI Box. Je nach Situation wird der Button 'Gespräch annehmen', 'Gespräch beenden' oder das Feld für die Eingabe einer Telefonnummer fokussiert. Anschließend können alle weiteren Funktion direkt über die jeweiligen Tasten angesprungen werden:
  • t = Button zum Eintragen der erfolgreichen Beauskunkftung und Beenden der Zählung.
  • x = y

IES-Version: 2.2.0.xx Datum: 19.08.2011

Erweiterung des 'FormService' Moduls

Bei der Konfiguration der Formulare ist es nun auch möglich die Felder 'URL der aktuellen Seite' und 'Name des Agenten' hinzu zu konfiguriere. Dadurch kann die Funktion 'Unvollständig' durch den FormServer übernommen werden, der entweder eine E-Mail (wie zuvor) oder ein Ticket verschickt.

IES-Version: 2.2.0.33 Datum: 30.06.2011

Erweiterung des 'FormService' Moduls

Über das Module 'FormService' können nun auch Formulare konfiguriert werden, die nach dem Ausfüllen durch den ServiceCenter-Agenten eine E-Mail mit den eingegebenen Daten an eine bei dem Formular hinterlegte versenden.

IES-Version: 2.2.0.25 Datum: 28.03.2011

Anbindung des 'FormService' Moduls

In den IES kann das Module 'FormService' installiert werden. Über dieses Modul können dynamisch Formulare mit beliebigen Eingabefeldern erstellt werden. Diese Formulare können nach Veröffentlichung in CityCall zur Verfügung gestellt werden. Nach dem Ausfüllen der Felder durch den CityCall-Agenten können ein oder mehrere Empfänger aus einem angebundenen Infoticket-System ausgewählt werden. Die vom Agenten eingegebenen Daten werden dem Empfänger dann in der Infoticket Oberfläche angezeigt.

IES-Version: 2.2.0.15 Datum: 31.01.2011

Alternative Personensuche

Es gibt eine alternative Personensuche mit der auch über Zuständigkeits-Bereiche gesucht werden kann. Informationen zu den nötigen Anpassungen finden Sie hier.

IES-Version: 2.1.0.51 Datum: 13.12.2010

Erweiterte Konfigurationen durch Personalisierungsangaben

Die Anzeige des CTI-Panel's(ies.infe.cc.cti.statusmonitor) kann über Personalisierungseinstellungen für ausgewählte Nutzergruppen unterdrückt werden.
Die Anzeige des Statistik-Panel's(ies.infe.cc.statistic.panel) kann über Personalisierungseinstellungen für ausgewählte Nutzergruppen unterdrückt werden.
In dem CityCall Konfigurationsartikel (ies.infe.cc.configuration) können bei der Konfiguration der Indizes für die Recherche zusätzlich Personalisierungsangaben eingestellt werden, die verschiedenen Nutzergruppen den Zugriff auf Such-Indizes entziehen kann.

IES-Version: 2.1.0.48 Datum: 21.09.2010

Erweiterungen für die Statistik:

  • Für die statistische Zuordnung von Themen zu Organisationen können diese Verknüpfungen nun bei den Themen angegeben werden.
  • Für die statistische Ausertung in CityCall können bei Organisationen nun ebenfalls Abrechnungsnummern eingegeben werden.

IES-Version: 2.1.0.47 Datum: 13.07.2010

Überarbeitung des Designs:

  • Neue einheitliche Linkfarben (blau) und Vereinheitlichung der Links (Unterstreichung)
  • Neue Gestaltung fokussierter Links
  • Verbesserter Kontrast bei Ergebnislisten (jede zweite graue Zeile)
  • Überarbeitung des Abmelde-Buttons, wozu HTML-Code umgebaut werden musste
  • Überarbeitung der Tabulatoren in der Virtuellen Verwaltung (MouseOver und Fokus)

Verbesserung der Accessibility und Optimierung des HTML-Codes nach Validierungen:

  • Stichwortsuche, A-Z-Suche und D115-Suche nun WCAG v2 AAA valide
  • Auf den Ergebnisseiten bei der Stichwortsuche und A-Z Suche landet der Fokus nun auf dem ersten Treffer, wenn es eine Treffermenge gibt. Andernfalls wird nachwievor entweder das Eingabefeld für den Suchbegriff (bei Stichwortsuche) oder der ausgewählte Buchstabe (bei A-Z Suche) fokusiert.
  • Überschriften wurden im Rahmen der Accessibility-Validierung in die richtige Reihenfolge gebracht: im Content <h4> in <h2> geändert, im Statistik-Panel <h4> in <h3> geändert, in den Infoboxen links die Überschriften durch <div>-Tags ersetzt.
  • Die ID-Bezeichnung der linken Spalte mit der Navigation von navigation nach leftcolumn geändert und der Navigation selbst die ID-Bezeichnung navigation mitgegeben.
  • Zusätzlich wurden WAI-ARIA Rollen und Attribute hinzugefügt, um die Verständlichkeit für Blinde zu verbessern.
landmark-Rollen als Sprungmarken zur schnellen Navigation (banner,navigation,main,application). Alle Bereiche wurden mit einem kurzen Header beschrieben.
application-Rollen und wechselnde Statusangaben für die Statistikfunktionen. Der Timer und der 'Neustart'-Button wurden als live Regionen ausgewiesen.
  • Zur Verbesserung der Navigation wurden alle Links mit eindeutigen hover- und focus-Attributen ausgezeichnet. Dies gilt insbesondere auch für die Tabnavigation, den Login-Schalter und den 'Unvollständig'-Schalter. In diesem Zusammenhang wurde das Farbkonzept überarbeitet.
  • Alle <b>-Tags, welche die runden Ecken repräsentieren, im Rahmen der WCAG-Validierung durch <span>-Tags ersetzt.
  • Checkboxen und Radio-Buttons im Rahmen der WCAG-Validierung mit <fieldset> geklammert.
  • Umbau der Tabellen mit den Eingabefeldern für die Volltext- und Telefonbuchsuche

Interne Verknüpfungen auf Internet-Artikel

  • Verknüpfungen, die innerhalb von CityGov Objekten im Bereich 'Downloads & Links' auf Artikel erstellt werden, die beispielsweise nur im Internet publiziert sind, können nach der Konfiguration des 'Administrations-Artikels' nun auch aus dem CallCenter-Ausgabebereich auf die verknüpfte Seite im Internet-Bereich verweisen. Der Link wird als normale 'interne Verknüpfung' angelegt. In dem Administrationsatikel muss dann noch der Anker des Publikationsbereiches angegeben werden, auf den der Link verweisen soll, wenn es sich nicht um einen Artikel von CityGov handelt, der innerhalb des CallCenters publiziert ist.

IES-Version: 2.1.0.25 Datum: 12.01.2010

Synonyme als zusätzliche Ergebnisse bei der Suche:

  • Bei der Suche kann nun konfiguriert werden, ob die Synonyme eines Treffers, die mit dem eingegebenen Suchtext beginnen, als zusätzliche Treffer in der Ergebnisliste erscheinen sollen oder nicht. Bei der A-Z Suche ist das der Standard, bei der Volltextsuche ist diese Einstellung nicht der Standard. Das Verhalten kann in der Bearbeitung der beiden Artikel angepasst werden. Folgendes Beispiel eines Produktes verdeutlichen die Logik:
Titel: Pressekonferenz
Synonyme, die auch angezeigt werden dürfen:Pressegespräch, Überregionale Pressemeldungen
Suche nach: Pressekonferenz Liefert einen Treffer: Pressekonferenz
Suche nach: Pressegespräch Liefert einen Treffer: Pressegespräch (verweist auf Pressekonferenz)
Suche nach: Überregional Liefert einen Treffer: Überregionale Pressemeldungen (verweist auf Pressekonferenz)
Suche nach: Presse Liefert zwei Treffer: Pressekonferenz und Pressegespräch, da Titel und das Synonym mit dem Text beginnen
Persönliche Werkzeuge
Geschützter Bereich